online slots real money android casino app

Nicht jeder Übersetzer kann beglaubigte Übersetzungen anfertigen, es muss ein vor dem Gericht beeidigter Übersetzer mit besonderen Qualifikationen sein. Solche Texte sind alle offizielle Dokumente, wie Geburtsurkunden, Bescheinigungen, Scheidungurkunden, Verträge und alle andere Dokumente, für die die Behörden beglaubigte Übersetzungen verlangen. Nachdem der vereidigte Übersetzer die Übersetzungen beendet hat, muss er sie noch mit einem Beglaubigungsvermerk, einem Beglaubigungsstempel und seiner Unterschrift versehen, damit die Übersetzungen als offizielle Dokumente anerkannt werden und dass die Behörden sehen, dass die beglaubigte Übersetzungen in der Tat von einem beeidigten Übersetzer angefertigt wurden.

Wann braucht man beglaubigte Übersetzungen

Müssen Sie Ihre Dokumente oder Vorlagen bei einem amtlichen Termin, vor dem Gericht oder beim Notar vorliegen, dann brauchen Sie eine beglaubigte Übersetzung dieses Dokumentes. In der Tat kann alles mögliche beglaubigt übersetzt werden, hier nur die häufigsten Dokumente:

– Diplomen

– Verträgen

– Urkunden

– Zeugnisse

– Führerscheine usw.